Das Projekt „Wasser erLeben im MainWerntal“ ist offiziell gestartet

 

Willkommen auf der Website des Projekts „Wasser erLeben im MainWerntal“

Die Stadt Gemünden am Main mit ihrem Ortsteil Wernfeld und die fünf Städte und Gemeinden Arnstein, Eußenheim, Gössenheim, Karlstadt und Thüngen der Allianz Allianz MainWerntal lassen derzeit im Rahmen eines LEADER-Kooperationsprojektes das Konzept „Wasser erLeben im MainWerntal“ erstellen. Ziel des Projekts ist es, Wasser in all seinen Facetten besser erlebbar zu machen, insbesondere entlang der Wern und den sie begleitenden Wern-Radweg, aber natürlich auch in den Ortschaften in denen Wasser von der Siedlungsgründung bis heute immer wieder eine besondere Rolle zukommt. Als gemeinsames bzw. verbindendes Element – alle sechs Kommunen liegen direkt oder über Ortsteile an der Wern – soll das Wasser stärker Wahrnehmbar werden und zur Identitätsstiftung der Region beitragen. Ziel ist es ebenfalls, Werntal und Mainraum als Erholungs- und Freizeitraum zu stärken und das touristische Angebot zu verbessern.

Zukünftig sollen die Ortsmitten mit ihren Sehenswürdigkeiten und Versorgungsstrukturen über sogenannte Altortschleifen besser an den Wern-Radweg angebunden sein. Gegenwärtig führt der Radweg immer wieder an den Ortschaften vorbei. Neben dem Wasserbezug sollen im Konzept u. a. Themen wie Energiegewinnung, Infrastrukturen (z. B. einheitliches Beschilderungs- und/oder Informationskonzept, Rasten und Versorgen), aber auch die Vernetzung und Beteiligung der lokalen Akteure Berücksichtigung finden. Neben mehreren öffentlichen Veranstaltungen soll daher auch ein begleitender Arbeitskreis gegründet werden, der idealerweise seine Arbeit nach Beendigung der Konzepterstellung fortsetzt und weitere Ideen mit einfließen läßt.

Auf dieser Website werden zukünftig alle Informationen rund um das Projekt veröffentlicht. Regelmäßig reinschauen lohnt sich also.